Fitnesscookies - Fitnesskuchen und Rezepte

Fitnesscookies – Personal Training und Ernährungsberatung

Fitnesscookies – heute gibt es wieder ein leckeres Rezept: Schnell und einfach.

Leckereien sind was feines, vor allem wenn es gesund ist und dazu schnell geht. Stundenlanges kochen/ backen mag ich leider nicht. Bin in der Hinsicht leider ungeduldig. Trotzdem probiere ich gerne aus und teile die gesunden Rezepte. Du magst oder suchst Fitness-Rezepte? Dann probiere es am besten aus. Die Cookies eigenen sich zum Frühstück, als Snack oder direkt nach dem Training.

Rezept: Hafer-Bananen-Cookies

🔸 80 g. Haferflocken
🔸 20 g. Whey, Vanille. Mein Tipp: Whey*
🔸 20 g. gemahlene Mandeln
🔸 1 Banane
🔸 1 Ei
🔸 1 Tl. Backpulver
🔸etwas Milch, ich nehme Mandelmilch

* Partnerlink, meine persönliche Empfehlung, basierend auf einer gemeinsamen Partnerschaft mit Amazon. Wenn du es etwas süßer magst, kannst du noch etwas Xucker hinzufügen. Mir reicht es vom Whey und der Banane.

Fitnesscookies, so werden sie gemacht.

Die Zutaten werden alle verrührt, in ein kleines Förmchen und in den Backofen für 20 Minuten, bei 180 Grad. Aus dem Teig, habe ich 8 Stück bekommen und werde sie nach dem Training essen, als Snack oder zwischendurch. Super lecker. Probiere es aus, teile das Rezept mit deinen Freunden, im Internet und bei Fragen, schreibest du mich an.

Trackst du deine Kalorien? Ich nutze mein Fitnesstracker und schaue, wie Aktiv ich den Tag bin. Beim Essen achte ich auf gesunde, ausgewogene Mahlzeiten. Ich zähle keine Kalorien.

Hab einen schönen Tag!

—–

Sport, Psyche und Wohlbefinden gehören für mich zusammen, ein gemeinsames Training/ Gespräch gehört unter anderem zu meinem Angebot. Bei Frage, kontakiere mich: Kontakt