Core Training - Der Kern des Körpers

Beim Core Training handelt es sich um die Rumpfmuskulatur, Bauch und Rückenmuskulatur, das Zwerchfell und der Beckenboden. Unter Core Training versteht man das Trainieren, Aktivieren und Stärken der Tiefenmuskulatur.

Beim Core Training geht es vor allem darum, die tiefe Muskulatur zu trainieren, intra- intermuskuläre Koordination zu verbessern und die Gelenke, sowie Wirbelsäule zu stabilisieren. Gleichzeitig werden beim Core Training Fähigkeiten wie Flexibilität, Mobilität und Beschleunigung trainiert. Ein spezielles Core Training formt den Körper, gibt Kraft und verbessert die Körperhaltung. Ein starkes und kräftiges Core-Training ist vor allem bei sitzenden Tätigkeiten wichtig und beugt Rückenbeschwerden vor, zu dem stärkt es den Rücken und schafft die Basis für jedes weitere Training. Die Muskeln werden im allgemeinen Leistungsstärker.

Zum Trainieren werden keine zusätzlichen Trainingsgeräte benötigt, ergänzende Übungen können mit dem Pezziball, dem Bosu Ball, Tubes oder Kettlebells ausgeführt werden. Als  Fitnesstrainerin mit der Weiterbildung und Schwerpunkt: Core/ Rückentraining, zeige ich dir die Vielfalt des Core Trainings.

Ich freue mich auf deine Anfrage: Kontakt