LowCarb Ernährung im Detail

Was ist Low Carb?

LowCarb Buch Empfehlung

Buch Empfehlung

Der Begriff Low Carb heißt so viel wie „wenige Kohlenhydrate“ und das sagt es aus, wenige Kohlenhydrate sollten bei „Low carbohydrates“, kurz Low Carb gegessen werden. Dadurch, dass die Zunahme der Kohlenhydrate reduzieren wird, kommt eine Gewichtsreduktion zustande.

Bei Low Carb wird die Ernährung umgestellt und das ist das Erfolgsgehimnis von Low Carb. Hier werden mehr Eiweiße und Fette gegessen!

Wie funktioniert LowCarb - was macht der Körper?

1. Die Ausgangssituation im Körper - Da Kohlenhydrate zu einem Großteil aus Glucose bestehen, wandelt der menschliche Körper aufgenommene Kohlenhydrate dadurch, dass sie im Blut gelöst werden, in Zucker um. Infolgedessen steigt der Blutzuckerspiegel und der Körper versucht diesen durch eine erhöhte Insulinproduktion zu senken.

Insulin verursacht aber das sogenannte Hungergefühl und sorgt zusätzlich für eine Hemmung und Verlangsamung der Fettverbrennung. Durch zu viele Kohlehydrate wird sozusagen der körpereigene Fettverbrennungsofen blockiert. Dadurch das bei einer lowcarb Ernährung der Verzehr von Kohlenhydratreichen Lebensmittel verringert wird sorgt man dafür, dass der Körper gezwungen ist, sich umzustellen und mehr Fett zu verbrennen. Da einige Muskelzellen und auch Organe des Körpers genauso durch Kohlenhydrate wie auch Ketonen mit Energie versorgt werden können, führt eine geringere Zufuhr an Kohlenhydraten letztendlich dafür, dass die Ketonproduktion erhöht wird. Dadurch werden bei einer lowCarb Ernährung langfristig die Fettreserven als Energieträger abgebaut. Daraus resultiert schließlich eine Gewichtsreduktion.

Zur Ergänzung des Erfolges ist es sinnvoll unverarbeitete Kohlehydrate (z.B. Salat und Gemüse) zu sich zu nehmen. Aufgrund Ihrer Struktur können diese nicht sofort in Glukose gewandelt werden. Durch die verlängerte Verdauungszeit sorgen sie so für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl und unterstützen so den angestrebten lowCarb Erfolg.

Wie viele Kohlehydrate darf ich essen? Hier geht es nicht um Kalorien!!!

  • 0 – 50 Kohlehydrate - sorgen für eine Fettverbrennung
  • 50 – 150 Kohlehydrate - leichter Fettabbau
  • 150 – 300 Kohlehydrate - kann schon zur Gewichtszunahme kommen
  • 300 und mehr Kohlehydrate - Hier kommt es zum Übergewicht!

Allerdings dürfen Sportler oder körperlich hart arbeitende Menschen etwas mehr Kohlenhydrate zu sich nehmen. Da in der Regel auch mehr verbrannt wird.

Umstellung auf LowCarb

Mit Low Carb können Sie Ihre Ernährung dauerhaft umstellen und nur zum Anfang muss man die grundlegenden Prinzipien beachten und verstehen, mit der Zeit, ist es kein Problem mehr. Erstellen Sie sich sich am besten einen Abnehmplan.
Reduzieren Sie den Anteil der einfachen Kohlenhydrate: Pasta, Reis, Kartoffeln, Zucker und einige Obstsorten, oder nehmen Sie diese nur noch in reduzierter Form zu sich. Man soll ja nicht auf alles verzichten. Doch wer auf mehr verzichten kann, wird am schnellsten abnehmen und die Traumfigur erreichen. 😉

Zum Frühstück und Mittag können Sie noch in Maßen Kohlenhydrate zu sich nehmen, abends sollte es allerdings unter 20% liegenund Hungern sollten Sie nie bei LowCarb. Schließlich ist es eine Ernährungsumstellung und kein Diät-Wahn!

LowCarb Vorschläge

Frühstück: Eier nach Wahl, Quark mit Früchten, Low Carb Pfannkuchen sehr beliebt.
Mittag: Salat, Gemüse, Huhn, Steak, Low Carb Paste, Fisch, Eier und Soja-Produkte.
Abends: Suppen, Geflügel, Salate, Obst und Gemüse,
Snacks: Nüsse und Rosinen. Köstlicher Smoothie, LowCarb Kuchen
Tipps für Zwischendurch: Walnüsse, Mandeln, oder auch mal ein Eiweiß-Shake.

Eine riesen Auswahl an LowCarb Lebensmittel finden Sie hier, u.a finden Sie auch LowCarb Nudeln, Tortila, LowCarb Müsli und weitere leckere Speisen: LowCarb Lebenmittel

Brauchen Sie einen Ernährungsplan, oder hilfe beim Einkaufen? So kontaktieren Sie uns. Unser Experten -Team, die Ernährungsberater erstellen Ihnen einen Individuellen Plan.

Wichtig bei Low Carb

  • Nicht hungern
  • Die Speisen am besten planen, hilft absolut beim einkaufen
  • Trinken nicht vergessen, Wasser. Nicht die mit Geschmackt, sind nämlich das Gegeteil. Lieber mit frischer Zitrone oder Litmette. Zero Getränke eignen sich.
  • Bewegen: Lieber laufen, statt mit dem Auto.
  • Essen Sie Gemüse
  • Gesunde Fette: Olivenöl, Fisch, Nüsse, Avocado sind Beispiele

Vorteile von Low Carb

  • Dauerhafte Umstellung / Keine Diät
  • Nach der Umstellung gar kein Problem mehr
  • Kein Heißhunger
  • Schneller Gewichtsverlust
  • Verbesserung der Insulinsensitivität