Die Kohlsuppendiät, so funktioniert die Diät

Ernährungsberatung

So funktioniert´s

Bei der Kohlsuppendiät wird – wie der Name schon verrät – hauptsächlich Kohlsuppe gegessen. Die Kohlsuppe sollte weder gesalzen, noch mit Brühe verfeinert werden (da Brühe ebenfalls viel Salz enthält).

Die Kohlsuppe darf dafür mit weiteren Gemüsesorten sowie Obst kombiniert werden, wobei Kartoffeln und Bananen gemieden werden sollten. Fleisch, Fisch und Geflügel dürfen an bestimmten Tagen als Ergänzung genommen werden, von Brot oder Nudeln ist jedoch keine Spur zu finden. Dafür darfst du dich an den erlaubten Sachen satt essen und Du wirst daher kein Hungergefühl während der Diät verspüren.

Das wird versprochen: Laut Erfinder soll die Kohlsuppe bei ihrer Verdauung mehr Energie verbrauchen, als sie selbst dem Körper gibt. Das wird mit dem hohen Ballaststoffanteil der verschiedenen Kohlarten begründet, welche zu einer höheren Verdauungstätigkeit führen. Bis zu 5 Kg innerhalb von einer Woche werden versprochen – zudem soll diese Diät gleichzeitig den Körper entschlacken (= von Umweltgiften befreien).

Sinn und Nutzen: Ein gesundes Abnehmen ist mit dieser Diät kaum möglich. Dafür ist sie viel zu einseitig, allerdings wirst du diese Diät auch kaum länger als eine Woche durchhalten können. Und für diesen Zeitraum dürften keine großen gesundheitlichen Schäden zu erwarten sein. Die Anwender berichten jedoch häufig über Blähungen und nach einigen Tagen der Kohlsuppendiät auch von einem starken Leistungsabfall, sie fühlen sich müde und antriebslos. Äußerst positiv ist es dagegen, dass es keine Begrenzung in der Menge gibt und Du dich satt essen kannst.

Das waren dann auch schon die einzigen Vorteile dieser Diät – der beschriebene Effekt von einer hohen Gewichtsabnahme ist nicht in dem Ausmaß bewiesen und der durch diese Diät herbeigeführte Gewichtsverlust entsteht größtenteils durch Wasser; die Fettpolster bleiben fast unberührt. Zudem werden die Pfunde nach der 1-wöchigen Diät mindestens ebenso schnell wieder auf den Hüften sein und auf einen bleibenden Effekt kannst du leider lange warten.

Kohlsuppe zum Abnehmen: Wer eine Kohlsuppe zum Abnehmen haben möchte, kann folgendes Rezept nutzen. Das Rezept der Kohlsuppe eignet sich für zwei Personen. Wenn Du mehr haben möchtest, müssen die die Anzahl der Zutaten erhöht werden.

1 KopfWeißkohl
1Paprikaschote(n), rot
1Paprikaschote(n), gelb
3Zwiebel(n)
1 Dose/nTomate(n)
100 gBohnen, grüne
100 gRosenkohl
100 gBrokkoli
200 gSuppengemüse, (tiefgefroren)
1 WürfelBrühe
Pfeffer
Salz
Chilipulver

Zubereitung der Kohlsuppe:  Den Weißkohl, die Paprika, Zwiebeln in kleine Stückchen schneiden, die Bohnen brechen, den geputzten Rosenkohl und Brokkoliröschen und die Dosentomaten in einen großen Topf geben, mit Wasser auffüllen, den Brühwürfel dazu geben und alles ca. 40 min kochen lassen. Mit Pfeffer Salz und Chiligewürz abschmecken. Viel Spaß mit der Kohlsuppen Diät.