Kohlenhydrate in der Ernährung

Um Leistungsfähig zu sein und uns gut konzentrieren zu können, brauchen wir Energie. Am einfachsten kann unser Körper Energie aus Kohlenhydraten, die aus 4,1 Kalorien bestehen, gewinnnen.

Es gibt die einfachen Kohlenhydrate, wie Zucker und komplexe Kohlenhydrate, wie Ballasstoffe. Der Körper baut die Kohlenhydrate unterschiedlich ab, von daher liefern diese auch unterschiedlich Energien.

Kohlenhydrate lassen sich einteilen in einfache und komplexe Kohlenhydrate

Einfache Kohlenhydrate

  • Die bestehen aus einem Zuckerbaustein, sind meistens sehr süß und gelangen über den Darm sehr schnell ins Blut und stellen die schnelle Energie bereit. Genauso schnell lässt auch die Energie und sättig nach. Um den Blutzuckerspiegel wieder zu regulieren, wird das Hormon Insulin freigegeben, damit es wieder zu einem stabilien Blutzuckerspiegel kommt. Die Ernährung von einfachen Kohlenhydraten führt zu einem dauerhaft erhöhten Blutzuckerspiegel. Im Ernstfall führt dies zu Krankheiten.

Komplexe Kohlenhydrate

  • Die komplexen Kohlenhydrate müssen erstmal im Körper gespalten werden, das hat zur Folge, dass der Blutzuckerspiegel und Insulinausschüttung nicht so stark ansteigt und für lange Energie sorgen.

Ernährungsberatung

39,99einmalig
  • Ernährungsanalyse

Tipps zum Umgang mit Kohlenhydraten