Eiweiß und Muskelaufbau?!

Wer Muskeln aufbauen möchte, muss Sport treiben, Gas geben und die Muskeln versorgen.

„Die Muskulatur besteht aus Proteinen, genauer aus den kleinen Bausteinen, den Aminosäuren. Muskulatur kann nur aufgebaut werden, wenn die Bausteine dafür da sind und die müssen über die Ernährung aufgenommen werden. Wenn es schnell gehen muss, empfiehlt sich ein Whey-Protein, da es besonders schnell in die Muskeln transportiert wird.

Ich bevorzuge allerdings richtige Nahrung: Eier, Huhn, Käse, Linsen, Bohnen ….

Eiweiß nach dem Training begünstigt nicht nur den Muskelaufbau, sondern auch die Regeneration, denn die Mikrorisse in der Muskulatur müssen nach dem Training repariert werden.

Wie viel Eiweiß für den Muskelaufbau?

Der Eiweißbedarf beim Muskelaufbau liegt pro Tag zwischen 1,6 und 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht.

-------

Allgemeines über Eier:

Gehören Eier in den Kühlschrank?

Eier gelangen in der Regel 8 – 10 Tage nach dem Legedatum in den Handel und müssen nicht unbedingt in den Kühlschrank. Die Schale schützt das Ei vor dem Eindringen von Keimen und Bakterien. Je älter ein Ei ist, desto durchlässiger wird die Schale und gehören dann in den Kühlschrank.

Was bedeutet die Nummer auf dem Ei?

Die Nummer gibt Aufschuss über die Herkunft. Die erste Zahl steht für die Haltungsform. Steht dort eine 0, stammt das Ei aus Biohaltung. 1 = Freilandhaltung 2 = Bodenhaltung.

Eier kochen?

Wann ist ein Ei perfekt? Der eine mag es weich, der andere hart gekocht. Ich empfehle, für alle Varianten; die Eier erst ins Wasser packen, wenn es tatsächlich kocht.

- Weiche Eier:  5,5 bis 6 Minuten. So bleibt das Eigelb flüssig.

- Wachsweiche Eier: Die ideale Kochzeit liegt zwischen 6 und 7 Minuten.